Dipl. Medizinpädagogin Birgit Blumenschein

Wie geht es weiter mit der Anbieterqualifikation und dem Zertifikat?

22. Februar 2020

Alles über das Seminar:

Worum geht es: Sie sind sich noch immer nicht sicher, wie es mit Ihrem Zertifikat weitergeht, und was die neue Anbieterqualifikation im aktuellen Leitfaden Prävention gemäß § 20 SGB V in diesem Zusammenhang für Sie im Handlungsfeld Ernährung bedeutet? Absolut sicher ist, dass zum 1. Oktober 2020 die Übergangsfrist für die bisherige Regelungen im Hinblick auf Grundqualifikation, Zertifikate und Anerkennungen von Fort- und Weiterbildungen für Ernährungsfachkräfte zu Ende geht. Ab dann gelten die neuen Regelungen für alle, die im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention arbeiten wollen.

 

Ziel dieses Seminars ist es, rund um die Anforderungen der neuen Anbieterqualifikation Transparenz und Klarheit für die Betroffenen zu schaffen. Welcher Handlungsbedarf entsteht konkret für Sie ganz persönlich? Was hat es mit dem „GKV-Mindeststandard“, den Kompetenzfeldern und den ECTS auf sich? Was bedeutet Bestandschutz und inwieweit ist er relevant für Sie? Birgit Blumenschein, Diplom-Medizinpädagogin und Diätassistentin mit langjähriger berufspolitischer Erfahrung verfügt als Mitglied in der Expertenrunde beim GKV-Spitzenverband zur Überarbeitung der neuen Anbieterqualifikation über eine exklusive Expertise zum Thema dieses Seminares und beantwortet diese und alle weiteren Fragen im Hinblick auf Anbieterqualifikation, Voraussetzungen zur Anerkennung, verschiedene vorhandene Mindeststandards (GKV, DGE etc.) und Zertifikate in der Zukunft.

 

Zu den zentralen Anforderungen wird künftig die Vorlage eigener  Kursprogramme bzw. bereits vorhandener (zertifizierter) Kurskonzepte und deren Anerkennung durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) gehören. Auch dafür bietet das Seminar Hilfen an. Dabei wird klar, dass die neue Anbieterqualifikation weder ein Schreckgespenst ist, noch eine Absenkung in der Qualität der Ernährungsberatung bedeutet. Die derzeit verbreitete Unsicherheit schürt viele Sorgen und Ängste. Diese will die erfahrene Referentin den TeilnehmerInnen nehmen, indem sie Sicherheit und Struktur in das Thema bringt.

Inhalte: ● Was steht im Leitfaden Prävention in der Fassung von Okt. 2018 – die Fakten ● Hintergründe für die Aktualisierung und Weiterentwicklung ● Inhalt und Umfang der neuen „Grundqualifikation“ der Anbieter gemäß GKV-Mindeststandard ● (Erst)Zertifizierung eines Anbieters für Präventionsmaßnahmen im Rahmen eines Kurskonzeptes ● Workshop: Wie entwickele ich ein eigenes Kurskonzept und wie gestalte ich die optimale Zusammenarbeit mit der ZPP.

 

Die Referentin bietet dieses Seminar exclusiv im freiraum an.

 

Noch 4 Plätze frei

 Birgit Blumenschein ist selbstständige Diätassistentin und Dipl.-Medizinpädagogin mit Schwerpunkt Gesundheitsförderung und eigener Praxis in Münster. Sie ist Herausgeberin und Autorin des Standardwerks “Erfolgreich selbstständig als Ernährungsfachkraft” (Thieme) -des ersten Buches zur Existenzgründung, das speziell auf die Bedürfnisse von Ernährungsfachkräften zugeschnitten ist.  Mehr über die Referentin auf ihrer Website www.ernaehrungstherapie-blumenschein.de . Als Mitglied in der Expertenrunde beim GKV-Spitzenverband zur Überarbeitung der neuen Anbieterqualifikation verfügt sie über eine exclusive Expertise zum Thema dieses Seminares.

Das Seminar hat im Oktober 2019 im freiraum Premiere. Danach werden hier die ersten Teilnehmerkommentare eingestellt.

Bepunktung für Zertifikat bitte bei den Verbänden  (FET, DGE, QUETHEB, VDD, VDOE und VFED) erfragen.

Das Seminar umfasst 8 Unterrichtseinheiten a 45 Minuten

Preis: 220,- € (inkl. Mwst);

195,- € (inkl. Mwst.) ermäßigt für-Mitglieder der Berufs- und Fachverbände

(Mittagsimbiss im Preis incl.)

Seminarmanagement

Sie haben noch Fragen?

 

Infos zu Inhalten, Buchung und Organisation unter Tel.: 02252-944112

 

Email an: info@freiraum-seminare.de

Alle Daten und Anmeldung:

Seminartermin/Seminarzeiten

TAGESSEMINAR

Samstag, den 22. Februar 2020 (10:00 Uhr bis 18:00 Uhr)

Kosten

Preis: 220,- € (inkl. Mwst);

195,- € (inkl. Mwst.) ermäßigt für-Mitglieder der Berufs- und Fachverbände

(Mittagsimbiss im Preis inbegriffen)

Anmeldebedingungen

Als verbindlich angemeldet gilt, wer sich schriftlich mit diesem Anmeldebogen, dem Formular unter www.freiraum-seminare.de, per E-Mail oder telefonisch angemeldet hat.

Zahlungsbedingungen: Mit der Anmeldung wird eine Anzahlung (Anmeldegebühr) in Höhe von 50,– € pro Seminar an (per Überweisung) fällig. Nach deren Eingang bestätigen wir Ihre verbindliche Anmeldung. Rechtzeitig vor Seminarbeginn erhalten Sie die Gesamtrechnung, die vor dem Seminar zu begleichen ist. Unterkunfts- und Verpflegungskosten sind nicht inbegriffen.

Ermäßigungen: Mitglieder  der im Seminarangebot aufgelisteten Verbände erhalten die jeweils ausgewiesene Ermäßigung. Entscheidend für die Ermäßigung ist der Status des Rechnungsempfängers. Institutionen, Verbände und Unternehmen, die als Rechnungsempfänger die Kosten für einen Mitarbeiter übernehmen, aber selbst nicht Mitglied eines der Verbände sind, zahlen den vollen Preis, auch wenn die angemeldete Person Verbandsmitglied ist.

Rücktritt:  Ein Rücktritt ist bis 30 Tage vor dem ersten Seminartag möglich (der Tag vor dem ersten Seminartag zählt als 30. Tag). Im Falle eines Rücktritts bis zu diesem Termin wird die geleistete Anzahlung in Höhe von 50,- Euro als Bearbeitungsgebühr einbehalten. Danach ist der volle Rechnungsbetrag fällig (gilt auch im Fall von Krankheit) – es sei denn, es wird eine Ersatzperson gestellt. Werden Teile der Leistung nicht in Anspruch genommen, besteht für den nicht genutzten Teil kein Anspruch auf Rückvergütung.

Sonstige Bedingungen: Die Mindestteilnehmerzahl pro Seminar beträgt zwölf Personen, die Höchstteilnehmerzahl garantieren wir wie angegeben. Sollte ein Kurs aus wichtigem Grund (z. B. Erkrankung oder zu geringe Teilnehmerzahl) abgesagt werden müssen, erhalten Sie die volle Teilnehmergebühr zurück.

Haftung: Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Der freiraum haftet nicht für Personen- und Sachschäden. Änderungen bzw. Programmänderungen behalten wir uns vor.

Risiko verringern: Wer plant schon Krankheit oder andere Vorkommnisse zum Zeitpunkt einer Seminarbuchung ein? Für unvorhergesehene Ereignisse empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Rücktrittsversicherung, die diverse Versicherungsgesellschaften anbieten.

Anmeldung

ANMELDEFORMULAR:
'Anbieterqualifikation und Zertifikat' 22.02.2020

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Strasse Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl Ort (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Verbandszugehörigkeit

Ich habe die Anmeldebedingung gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld)

Betreff

Anmeldung