Prof. Adrian Rufener, M.Sc. / Prof. Sandra Jent, M.Sc.

Der German-Nutrition Care Process (G-NCP)

ONLINE-SEMINAR 23. 09. bis 24. 09. 2022

Alles über das Online-Seminar:

Worum geht es: Die prozessbasierte Arbeit auf Basis des Ernährungstherapeutischen Prozesses (Nutrition Care Process – NCP) gewinnt in der Praxis von Ernährungsfachkräften immer mehr an Bedeutung: Ziel jeder Beratung sollte es sein, das Richtige zur richtigen Zeit zu tun, ausgerichtet auf die Bedürfnisse des Klienten, um so das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Prozessmodelle wie der NCP sind ein wichtiges Hilfsmittel für die Optimierung der Diättherapie. Im Rahmen der Professionalisierung von Ernährungsfachkräften soll die Beratung auf Basis des G-NCP  (German-Nutrition Care Process) auch in Deutschland etabliert werden. Die beiden erfahrenen Referenten vermitteln praxisorientiert wie die Umsetzung des NCP in Ernährungsberatung und -therapie im beruflichen Alltag gelingen kann. Die Fortbildung findet als interaktives Online-Seminar statt. Dabei kommt Ihnen zugute, dass beide bereits viele Erfahrungen mit digitalem und gleichzeitig interaktivem Lernen und Lehren an der Hochschule haben.

.

Und so sieht es eine Teilnehmerin: “Ich empfehle dieses Webinar, weil es eine unabdingbare Grundlage unsere täglichen Arbeit vermittelt – unerlässlich für eine hohe Qualität in der Ernährungstherapie.“.

Susanne Büscher,  Oecotrophologin (B.Sc.), Ernährungsberaterin/DGE,  Hamburg

 

Inhalte: • Prozessmodelle • Standardisierte Sprache in der Ernährungsberatung • Anwendung von Prozessmodellen in der Praxis mit Schwerpunkt Ernährungsdiagnosen, Planung, Umsetzung von Interventionen sowie Monitoring und Evaluation • Prozessmodelle als Dokumentationshilfsmittel • Auseinandersetzung mit dem eigenen Berufs- und Rollenverständnis – Reflexionskompetenzen • Interaktiver Workshop • Fallbeispiele

Prof. Adrian Rufener, BSc Ernährung und Diätetik, Ernährungsberater SVDE, MSc Health Education, ist Dozent an der Berner Fachhochschule Gesundheit im Studiengang Ernährung und Diätetik.  Ein Schwerpunktthema ist der Einsatz des ernährungstherapeutischen Prozesses als didaktisches Hilfsmittel in der Lehre. Nebst seiner Lehrtätigkeit ist er Vizepräsident des Schweizerischen Verbandes der Ernährungsberater/-innen.

 

Prof. Sandra Jent, BSc Ernährung und Diätetik, Ernährungsberaterin SVDE, Master in Human Nutrition, ist Dozentin und stellvertretende Studiengangsleiterin an der Berner Fachhochschule Gesundheit im Studiengang Ernährung und Diätetik mit Schwerpunkt auf Beratungsthemen. Nebst ihrer Lehrtätigkeit ist sie selbständig tätig in eigener Praxis in Bern.

“Ich empfehle dieses Webinar

….. weil es nur durch eine konsequente Anwendung von (guten) Standards und Prozessen das Berufsfeld der Ernährungstherapie/beratung seinen wissenschaftlichen Anschluss behält und nur so qualifizierte Arbeit dokumentiert und validiert werden kann.

Dr. oec. troph. Marion Wollschläger-Walther, Ernährungsberaterin VDOE

.

… weil es viele praktische Beispiele für die eigene Umsetzung in der Praxis gibt und dazu anregt, über vorhandene Dokumentationsstrukturen nachzudenken“

Dr. oec. troph. Kerstin Jülicher, Praxis für ERnährungstherapie und Beratung, Neunkirchen-Seelscheid

 

….weil der NCP in Deutschland besser integriert werden sollte und unser Berufsbild besser dargestellt werden kann, wenn möglichst viele in der Beratung/Therapie nach einheitlichen Vorgaben strukturiert arbeiten.”

Ariane Birkenmeier-Berl, Ernährungswissenschaftlerin MSc., BAUCHGEFÜHL Ernährungstherapie und -beratung

 

” Das Webinar überzeugt und begeistert durch super fähige Referenten, sehr gute praxisnahe Vermittlung des Themas, sehr gut geplanten zeitlichen Ablauf. Bisher war keine von den vielen Fortbildungen, die ich im freiraum besucht habe, jemals langweilig!”

Dipl. oec. troph. Manuela Reimann, Ernährungsberatung und Diättherapie, Manuela Reimann

 

…..weil es von ausgewiesenen Fachleuten mit einer langjährigen und breiten Expertise in einer Weise gestaltet wirden, die die eigenen Kenntnisse bereichert und vertieft, auf eine verständliche, teilnehmerbezogene und uneitle Art und Weise.”

Birgit Blumenschein, selbstständige Diätassistentin und Dipl.Medizinpädagogin. 

Bepunktung für Zertifikat bitte bei den Verbänden  (FET, DGE, QUETHEB, VDD, VDOE und VFED) erfragen.

Das Seminar umfasst 15 Unterrichtseinheiten a 45 Minuten

Preis: 360,- € (inkl. Mwst);

300,- € (inkl. Mwst.) ermäßigt für-Mitglieder der Berufs- und Fachverbände

Seminarmanagement

Sie haben noch Fragen?

 

Infos zu Inhalten, Buchung und Organisation unter Tel.: 02252-944112

 

Email an: info@freiraum-seminare.de

Alle Daten und Anmeldung:

Seminartermin/Seminarzeiten

WEBINAR

Freitag, den 23.09.2022 (09:00 Uhr bis 17:00 Uhr)
bis Samstag, den 24.09.2022 (9:00 Uhr bis 15:00 Uhr)

Kosten

Preis: 360,- € (inkl. Mwst);

300,- € (inkl. Mwst.) ermäßigt für-Mitglieder der Berufs- und Fachverbände

Anmeldebedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung: Als verbindlich angemeldet gilt, wer das Anmeldeformular zum jeweiligen Seminar/Webinar auf der Website abschickt oder wer sich telefonisch bzw. schriftlich per Mail, Brief oder Fax bei freiraum anmeldet. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer diese Teilnahme- und Zahlungsbedingungen an und die Anmeldung ist verbindlich.

Zahlungsbedingungen: Mit der Anmeldung wird eine Anzahlung in Höhe von 50,– € pro Seminar/Webinar fällig.  Die Gesamtrechnung wird ca. vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn verschickt und ist bis zum Veranstaltungsdatum zu begleichen. Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten sind – soweit nicht anders ausgewiesen – nicht inbegriffen.

Ermäßigungen: Mitglieder der im Angebot aufgelisteten Verbände erhalten die jeweils ausgewiesene Ermäßigung. Entscheidend für die Ermäßigung ist der Status des Rechnungsempfängers. Institutionen, Verbände und Unternehmen, die als Rechnungsempfänger die Kosten für einen Mitarbeiter übernehmen, aber selbst nicht Mitglied eines der Verbände sind, zahlen den vollen Preis, auch wenn die angemeldete Person Verbandsmitglied ist. Einen Rechtsanspruch auf den ermäßigten Preis schließen wir aus.

Rücktritt: Ein Rücktritt ist bis 30 Tage vor dem ersten Veranstaltungstag möglich (der erste Seminar- /Webinartag zählt als 30. Tag). Im Falle eines Rücktritts bis zu diesem Termin wird die geleistete Anzahlung in Höhe von 50,- Euro als Bearbeitungsgebühr einbehalten. Danach ist der volle Rechnungsbetrag fällig (gilt auch im Fall von Krankheit) – es sei denn, es wird eine Ersatzperson gestellt. Werden Teile der Leistung nicht in Anspruch genommen, besteht für den nicht genutzten Teil kein Anspruch auf Rückvergütung.

Absage / Haftung: freiraum behält sich vor, Veranstaltungen abzusagen oder ggf. Ersatztermine anzubieten. Ein Anspruch auf Durchführung des Seminars/Webinars oder einen Ersatztermin besteht nicht. Bei Absage des Seminars/Webinars wird die volle Teilnehmergebühr zurückerstattet. Weitere Ansprüche jeglicher Art (z. B. Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten, Arbeitsausfall etc.) können nicht geltend gemacht werden – auch wenn z.B. auf Grund höherer Gewalt ein Seminar/Webinar am Tag der Veranstaltung abgesagt werden muss. freiraum haftet nicht für Personen- und Sachschäden. Änderungen im Programm oder Ablauf der Seminare/Webinare behalten wir uns vor.

Risiko verringern: Wer denkt schon zum Zeitpunkt einer Buchung an Krankheit oder andere Vorkommnisse, die eine Teilnahme am Seminar verhindern könnten? Für unvorhergesehene Ereignisse empfehlen wir den Abschluss einer Rücktrittsversicherung.

Anmeldung

    ANMELDUNG:
    WEBINAR Der German Nutrition Care Process (G-NCP) 23.-24. Sept. 2022

    Titel

    Vor- und Zuname (Pflichtfeld)

    E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Strasse Hausnummer (Pflichtfeld)

    Postleitzahl Ort (Pflichtfeld)

    Telefon (Pflichtfeld)

    Verbandszugehörigkeit

    Ich habe die Anmeldebedingung gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld)

    Sie erhalten innerhalb der nächsten Tage eine schriftliche Bestätigung Ihrer Anmeldung.